Brasilianische Küche: Mais, Wasser & Milch

Brasilianische Küche: Mais, Milch & Wasser


MAISMILCH: Wer einmal im Sommer in Brasilien unterwegs war, kennt wirkliche Wärme und die verschiedensten Durstlöscher. Neben frisch gepressten Zuckerrohr ist ein gekühltes Glas Maismilch das erfrischende Getränk gegen Überhitzung und Unterzuckerung.


Entfernen Sie mit einem Messer die Maiskörner von 3 Kolben und mixen (pürieren) den Mais mit 300ml Milch, 150ml Wasser und etwas Zucker. Erhitzen Sie den Mix bis er verdickt, lassen Sie ihn abkühlen und passieren dann durch ein Sieb. Geben Sie nun reichlich Milch, Wasser und bei Geschmack (nach brasilianischen Gewohnheit) eine kleine Dose gezuckerte Kondensmilch hinzu, stellen das Getränk kalt und servieren die Maismilch gut gekühlt.


nn


MÄDCHEN VOM LAND: Wer bereits im Winter in Brasilien war, kennt die feucht-klammen Nächte. Dagegen hilft CACHAÇA oder “Moça da Roça” – auf deutsch ‘Mädchen vom Land’. Das ist ein heißes Getränk, cremig und sehr lecker, zubereitet mit Mais, gezuckerter Kondensmilch und Zimt. Für kalte Nächte ist es eine alternative Option auf die traditionelle heiße Schokolade vor dem Schlafen.

Nehmen Sie 2 Dosen Mais, waschen ihn unter fließendem Wasser und pürieren die Maiskörner im Mixer zusammen mit 300ml Milch und 200ml Wasser. Passieren Sie alles durch ein Sieb. Geben Sie eine Zimtstange sowie eine Dose gezuckerter Milch hinzu und bringen bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren alles zum Kochen. Verteilen Sie Becher oder Tassen, streuen Zimt darüber und servieren es am besten am Bett. Boa noite.