Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan 6

Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan


1997, einhundert Jahre nach dem Bau der Villa Groterjan und Jahren zweckentfremdeter Nutzung und nach Abschluss denkmalgeschützter Restaurierung eröffnete im Erdgeschoß der Milastr. 2 im Prenzlauer Berg wieder ein Lokal. Die VILLA RODIZIO bietet ein Gastronomie-Erlebnis in südamerikanischer Atmosphäre. Im Erdgeschoss der ehemaligen Villa Groterjan der Malzbierbrauerei Groterjan befindet sich ein wahrer Augenschmaus in Verbindung mit brasilianischer Küche. Im Charme einer vergangenen Epoche staunt der Gast über die elegante Innenarchitektur, fühlt sich wohl und genießt den Aufenthalt.


Der Name RODIZIO beschreibt einen traditionellen, brasilianischen All-you-can-eat-Stil für Fleischliebhaber mit Restaurant-Service. Man zahlt einen Festpreis und die Fleischspezialitäten, meist lokales Rindfleisch, Schweinefleisch oder Huhn, kommen direkt vom Drehspieß zum Tisch auf den Teller. Ein Buffet mit Salatbar, kalten und warmen Beilagen ergänzen die Mahlzeit.


Die Villa Rodizio bietet neben brasilianischen All-you-can-eat auch mexikanische und argentinische Spezialitäten an, diverse Vorspeisen, Salate, Steaks, Burritos, Fajitas, Nachspeisen und entsprechend landestypische Getränke wie Säfte, Cocktails, Bier, Wein und Spirituosen…


Wer möchte, kann nach dem Essen noch einen oder zwei CACHAÇA trinken:

CACHAÇA Thoquino wird seit mehr als 100 Jahren von der Familie Aquino gebrannt, in Sao da Barra nördlich von Rio de Janeiro. Dies ist eine traditionelle Zuckerrohr-Region im Inneren Brasiliens. Die Firma “Thomaz de Aquino” gehört zu den wenigen Brennereien, deren Unternehmen seine eigenen Zuckerrohrplantagen besitzen. Daher kontrolliert das Unternehmen den gesamten Prozess vom Zuckerrohrfeld bis zum CACHAÇA im Glas und dort entfaltet der Thoquino sein Aroma, Geruch und Geschmack.


CACHAÇA Sagatiba Velha kommt aus dem Bundesland Minas Gerais, der traditionellen Hochburg für handgemachte Destillate und ist für diejenigen, die einen sanften Geist mit Charakter mögen. Er wird in kleinen Chargen hergestellt und ruht dann für mindestens 2 Jahre in amerikanischen Weisseichenfässern. Dies ermöglicht den vollen Geschmack mit Noten von Butternuss und Wegerich zu entwickeln und verleiht dem CACHAÇA seine goldene Farbe.


Villa Groterjan 1907

Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan 1 Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan 3 Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan 4 Brasilianische Küche: Rodizio in der Villa Groterjan 5